Mosaik-Schule (Anerkannte Tagesbildungsstätte)
Förderschule Schwerpunkt Geistige Entwicklung

Förderung

 Die ganzheitliche Bildung

 Davon ausgehend, dass jeder Mensch an seiner Entwicklung aktiv handelnd teilhaben kann, ist es eine Aufgabe unserer Mitarbeiter(innen), in den Bildungs- und Erziehungsprozess der Schüler einzusteigen, ihn zu begleiten und zu fördern.

Auf der Grundlage eines individuellen Lehrplans, der die Fähigkeiten jedes einzelnen Schülers berücksichtigt, findet eine ganzheitliche Förderung statt in den Bereichen:

  • Lernen durch Erleben
  • Lernen durch miteinander Helfen
  • Lernen durch selbständiges Handeln

Neben dem Unterricht im Klassenverband finden zusätzliche Projektgruppen, klassenübergreifende Lerngruppen und Arbeitsgemeinschaften sowie Einzelförderung satt. Ergänzt wird das schulische Angebot dabei durch verschiedene Therapien.

Wir sind eine Schule auf dem Weg hin zur  Inklusion. Vor diesem Hintergrund sind alle acht Grundstufenklassen im Rahmen einer kooperativen Beschulung in sechs Lingener Grundschule integriert.
Unsere Kooperationsschulen sind:
Unser Team besteht aus Sonderschullehrern, Erziehern mit sonderpädagogischer Zusatzausbildung, Erziehern, Heilerziehungspflegern, Psychologen, Logopäden, Motopäden, Ergotherapeuten, Praktikanten und Zivildienstleistenden.
 

  • Paul - Gerhardt - Schule 

  • Grundschule Schepsdorf 

  • Grundschule Holthausen

  • Matthias - Claudius - Schule  

  • Castellschule
  • Overbergschule

 

Zudem kooperieren wir in mehreren Unterrichtsbereichen mit anderen Schulen wie z.b. dem benachbarten Franziskus -Gymnasium, der Friedensschule, des BBS (Kaufmännische Fachrichtung)

 

Die Eltern als Hauptverantwortliche im Erziehungsprozeß werden in die Arbeit der Mosaik Schule aktiv einbezogen. Formen der Zusammenarbeit sind die Elternsprechtage, regelmäßige Elternabende, Informationsveranstaltungen, gemeinsame Feste u.v.m. In vielen Fragen ist die gewählte Elternvertretung das Bindeglied zwischen Elternschaft und Mosaik Schule.