Mosaik-Schule (Anerkannte Tagesbildungsstätte)
Förderschule Schwerpunkt Geistige Entwicklung

Spielplatz Tagesbildungsstätte

In der Tagesbildungsstätte

Christophoruswerk in Lingen: Eltern gründen Förderverein

von Thomas Pertz

 

Lingen. Die meisten Schulen haben heute einen Förderverein, der bei der Realisierung von Projekten unterstützt, wenn andere Quellen versiegt sind. Wieso sollte die Tagesbildungsstätte des Lingener Christophorus-Werkes da fehlen, fragte sich der Elternrat der Förderschule mit dem Schwerpunkt „Geistige Entwicklung“ an der Dr.-Lindgen-Straße.

Die Eltern beantworteten die Frage gleich mit: Sie haben einen Förderverein gegründet, der inzwischen seine Arbeit aufgenommen hat.

Der Verein zählt derzeit rund 40 Mitglieder, überwiegend Väter und Mütter von Jungen und Mädchen, die die Tagesbildungsstätte besuchen, aber auch Mitarbeiter des Christophoruswerkes sind dabei. Vorsitzender ist Klaus Albers, seine Stellvertreterin Heike Hagemann. In der Tagesbildungsstätte werden derzeit 170 Schüler in 22 Klassen unterrichtet.

Die Erneuerung des inzwischen in die Jahre gekommenen Spielplatzes an der Schule ist eine Aufgabe, die bereits auf der Tagesordnung des Fördervereins steht. Die Wege sind nicht mehr rollstuhlgerecht, manche Geräte auch veraltet oder ungeeignet. Die Schülerschaft habe sich verändert, verwies Hermann Kiepe vom Christophorus-Werk, Schulleiter der Tagesbildungsstätte, auf eine „große Bandbreite an Unterstützungsbedarfen“.

Die Anschaffung eines Pavillons als Treffpunkt für ältere Schüler und finanzielle Hilfen für sozial schwächere Familien bei Fahrten sind weitere Beispiele, wo sich der Förderverein einbringen will. Dazu gehöre auch die Unterstützung eines Zirkusprojektes im Jahr 2014 in Kooperation mit anderen Lingener Schulen, erläuterte Kiepe.

Natürlich ist die Suche nach Sponsoren in der Stadt und im Landkreis eine wichtige Aufgabe des Fördervereins, aber nicht seine einzige. „Eigenleistungen gehören ebenfalls dazu, wir werden auch selbst mit Hand anlegen“, sagte Albers.  

„Wir haben einen sehr aktiven Elternrat in der Tagesbildungsstätte“, freute sich Hermann Kiepe. Da ist es seinen Worten zufolge nur konsequent gewesen, dass die Gründung eines Fördervereins in den vergangenen Wochen und Monaten immer weiter vorangetrieben und nun realisiert worden sei.

Weitere Mitglieder im Förderverein sind herzlich willkommen.

Infos unter www.tagesbildungsstätte-lingen.de
e- mail:foerderverein.mosaik-schule@christophorus-werk.de.
Mobil- Telefon: 01601134144




Der Spielplatz ist seit Ende der Sommerferien eröffnet!